Hallo, ich bin Mathias und durch Haralds ausführliche Berichterstattung vom letzten Jahr auf diese Ausfahrt aufmerksam geworden.

Ich bin ein Freund von längeren Radtouren – die kurzen sind mir immer zu hektisch.

Angefangen hat alles als mir mein altes Rad kaputt ging und ich danach auf der Suche nach einem neuen war. Da bin ich über das AWOL von Specialized gestolpert und den damit verknüften Film „Melons, Trucks and angry Dogs“. Da wurde die Langstreckensehnsucht in mir geweckt!

Im März 2015 bin ich dann meinen ersten Brevet über 200 km gefahren und im Juli ging es dann bei der dritten Ausgabe des Transcontinental Race von Belgien über Südfrankreich, den Balkan nach Istanbul. Beim Start bestand das Team_onsight aus mir und meinem Freund Fabian. Dieser musste allerdings gesundheitlich bedingt sein Rennen abbrechen und deshalb bin ich  nur als halbes Team weitergefahren und angekommen.

Wir möchten 2017 wieder beim Transcontinental Race starten, diesmal allerdings gleich Solo. Da bietet sich der Ausflug nach Skagen doch als Saisonauftakt im März prima an! Ich hoffe das ich dabei sein werde und freue mich auf ein paar nette Tage im Norden!

Advertisements