Veranstaltungen, die einen geringen organisatorischen Aufwand erfordern und im Selbstversorgermodus gefahren werden, sind für mich immer verlockend. So sind dann in letzter Zeit einige Touren dieser Art zusammen gekommen.

Obwohl mir winterliche Radreisen und Langstreckenfahrten nicht unbekannt sind, sind 1300km durchs wetterunsichere Dänemark schon eine enorme geistige und körperliche Herausforderung.

Die Aussicht aber, diesmal 5 Tage lang in feuchten Klamotten bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt zu fahren, ist einfach „zu verlockend“. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

🙂 Aber tief im Inneren hoffe ich auf angenehme Temperaturen, Schiebewind, blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein. Hoffen darf man ja!

Advertisements