Die „Regeln“…

…sind frei nach GuF und einfach:

Jeder handelt/fährt eigenverantwortlich.

Verkehrsregel gibt es sicher auch in Dänemark (Licht, Vorfahrt, Ampeln usw…)

Wer in der Dokumentation als »Transcimbricer« aufgenommen werden will, verhält sich während seiner Fahrt folgendem, freiwilligen Kodex:

Die Transcimbrica in eine Selbstversorgerfahrt.

Alle Ausrüstung, die man während der Fahrt benötigt, muss man mit sich auf dem Rad führen oder unterwegs beschaffen. Die Strecke darf einzig aus eigener Muskelkraft zurückgelegt werden.

Jede Art “vorgeplanter” Arrangements (z.B. Hotels buchen, Werkstatttermine in Radläden vorterminieren usw.) ist untersagt. Es gilt das Prinzip “nur kommerzieller Service an kommerziellen Plätzen”. Private Hilfe/Unterstützung ist lediglich zulässig, wenn sie spontan erfolgt und in ihrer Art und Weise jedem Fahrer zugänglich ist oder sein könnte. Also in aller Klarheit hier nochmals: Freunde an der Strecke dürfen nur besucht werden, wenn diese im Prinzip alle Fahrer aufnehmen (würden) und wenn man sich nicht vorher angemeldet hat.

Unseren Streckenvorschlag ist ein weitgehend verbindlicher Vorschlag. Da die Strecke aber nur virtuell geplant wurde Da auf so einer langen Strecke immer mal was nicht so läuft wie geplant fordern wir nicht 100% Tracktreue. Wenn das GPS ausfällt wie bei Max und Mensch sich dann z.B. von Siri nach Skagen führen lässt, finden wir das OK. Wenn sich ein Streckenabschnitt als schlecht passierbar herausstellt, weil er z.B. total durchweicht oder wasauchimmer ist oder temporär mal der der Bock auf »Schon wieder Sand im Getriebe« fehlt und spontan ein Bereich umfahren wird, finden wir das OK. Wenn sich jemand zu Hause hinsetzt und den Track „optimiert“ um die Strecke einfacher/schneller/effektiver zu machen, finden wir das NICHT OK.

Auf jeden Fall möchten wir Fotos von Euch beim überqueren von Nord-Ostsee-Kanal (Fähre Oddenbüttel und Grünentaler Hochbrücke) und Limfjord (Limfjordsbroen Aalborg und Oddesundbroen Struer) sehen.

Jeder/es Teilnehmer/Team dokumentiert seine Fahrt auf der selbst, idealerweise live, durch Texte, Fotos z.B. auch vom GPS, usw. auf den allgemein bekannten Kanälen Facebook Instagram usw. Bitte sendet uns vorher die Links dazu, damit wir sie auf die Webseite stellen können. Sollte eine Live-Dokumentation nicht möglich sein, bitte möglichst zeitnah nach Rückkehr. Wir wollen doch auch den Rest der Welt an unserer Fahrt teilhaben lassen :-)

Advertisements

5 Kommentare zu „Die „Regeln“…

Gib deinen ab

  1. Ich fände es noch ein wenig hübscher, wenn es so klingen würde: „Das ist der von uns vorgeschlagene Track (den wir selber vermutlich fahren), aber ihr könnt fahren wie ihr mögt. Es gibt aber diese Punkte (noch zu benennen), die jeder anfahren muss.“ Also mehr so im TCR-Stil.
    Aber das nur als Anregung. Wenn die jetzige Regelung bleibt, dann wär’s für mich auch kein Grund, nicht mitzufahren. :-)

    Gefällt mir

  2. Hübscher vielleicht, aber „weitgehend verbindlicher Vorschlag“ meinen wir schon so, dass dem Track gefolgt werden soll. Das Ding haben wir ja nicht willkürlich in 5 Minuten zusammengeklickt sondern uns schon etwas Mühe gegeben. Aber Karte und Wirklichkeit sind manchmal zwei verschiedenen Dinge… Grundsätzlich ist Tracktreue schon gefordert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: