Suche

TRANSCIMBRICA

V3: 10.3.2018: HH » SKAGEN » HH

Kategorie

Teilnehmer 2017

Ralf

Nachdem ich letztes Jahr nur bis Skagen gekomen bin, habe ich dieses Jahr noch eine Rechnung offen. Freu mich auf bekannte Gesichter, und wie schon geschrieben: Diesmal iss trocken, ganz sicher. Hier noch ein Link zu meinem Tracker: http://share.findmespot.com/shared/faces/viewspots.jsp?glId=0EkVtOWS5mbBWs8ql34gTBQNQVuH2viIf

Advertisements

Caspar

Moin, Hatte letztes Jahr schon über eine Teilnahme nachgedacht, aber mich aus Gründen welche mir aktuell nicht einfallen wollen dagegen entschieden. Habe mich schon an ein paar selbstorganisierten Langstreckenfahrten versucht und überraschenderweise relativ viel Spaß daran (z.B. Faro - Montpellier;... weiterlesen →

Ralph N.

Hallo, ich bin der Ralph. Kurz und knackig ist mir mittlerweile zu stressig. Über 12h- u. 24h-Rennen und den Langen Distanzen wie z.B. die Salzkammerguttrophy kam ich dazu mehr und vor allem länger mit dem Rad unterwegs zu sein. Ich... weiterlesen →

Thomas

Nächste Woche ist es ja schon so weit und ich habe mich noch gar nicht offiziell angemeldet. Ich bin wie im letzten Jahr wieder mit dabei. Und hoffe das es dieses mal auch besser läuft. Doppelte Anzahl an freien Tagen... weiterlesen →

René B.

Radfahren mochte ich schon immer. Und was ist besser als eine lange Radtour? Eine noch längere Radtour! Also wurden meine Strecken immer länger. Letztes Jahr wurde ich dann vollständig vom Ultralangstrecken-Virus infiziert, bin meine ersten 600er Brevets gefahren und habe... weiterlesen →

Steffen

Servus, ich bin der Steffen aus der wunderschönen Rhön. Neben dem Bergsteigen (gerne ein bisschen höher) und dem Tauchen (gerne ein bisschen tiefer) verbringe ich auch hin und wieder ein paar Kilometer im Sattel. Grundsätzlich gilt: Wurscht! Hauptsache draußen! Ganz klar... weiterlesen →

René F.

Ich bin wieder dabei und Vorfreude ist riesig. Auch heute schon zu wissen, dass ich die Runde aus zeitlichen Gründen nicht fertig fahren kann, ändert nichts daran. Bis nach Skagen sollte es schon reichen. Ich freue mich auf alle Mitfahrer, bekannte Gesichter und... weiterlesen →

rajas

Ich war (glaube ich) der Erste, der bei der ersten Transcimbrica aufgegeben hat und meines Wissens nach der Erste, der sie (3 Monate später) durchgefahren ist. Abgesehen von der Rechnung die da noch offensteht habe ich dieses Jahr noch ein... weiterlesen →

Sven – musste leider absagen :-(

Veranstaltungen, die einen geringen organisatorischen Aufwand erfordern und im Selbstversorgermodus gefahren werden, sind für mich immer verlockend. So sind dann in letzter Zeit einige Touren dieser Art zusammen gekommen. Obwohl mir winterliche Radreisen und Langstreckenfahrten nicht unbekannt sind, sind 1300km... weiterlesen →

Ingo P.

Wenn ich nicht Schwimme Radel ich ( Was ich auch täglich muss, weil ich kein Auto besitze…) Da ich mich schon länger für Aktionen wie die Transcimbrica interessiere und im Dez 2016 meine ersten 300km und 400 km jeweils am... weiterlesen →

Walter Lauter

Ich werde in wenigen Wochen 60 und will auch dieses Jahr wieder einige Selfsupport-Events absolvieren. Frei nach dem Motto 'nur der frühe Vogel fängt den Wurm' passt es mit in den Kram, daß dieses Event schon im März stattfindet. Schaun... weiterlesen →

Michael K.

Für mich wird es die bisher größte Herausforderung werden und ich möchte, so daß Wetter es zulässt, in jedem Fall ankommen. Rad fahre ich eigentlich schon immer. 1999 war ich 6 Monate von Berlin zum Nordkap und zurück im klasischen... weiterlesen →

Rudy from Belgium – musste leider absagen

Since a one month bikepacking trip in Italy, I am "hooked" by long distance endurance rides! It blends my passions for bicycling, camping, discovery and the will to try to push always a little harder... I hate pure competition but... weiterlesen →

Die „zweirädrige Schaluppe“

Manchmal muss man hart sein, manchmal muss man Dinge tun, manchmal muss man frei sein! Wie auch wieder damals, in dieser nasskalten Märznacht, der Winter war noch lange nicht vorbei, der Frühling ein ferner Traum. Für die Nacht waren Böen... weiterlesen →

.max

Ohne Radeln fehlt einfach was, kann nichts daran ändern. Seit einer Weile bin ich infiziert, was längere Ausflüge anbelangt. Dabei geht es um den Weg und das einmalige Gefühl von Freiheit; Wind rein und laufen lassen. Gibt es was Besseres?... weiterlesen →

+Paule+

Da bin ich wieder. Letztes Jahr dachte ich bei der Planung 5,5 Tage sind für mich ein realistisches Ziel. Ich hatte mich (wie auch andere) verrechnet 😉 TransCrim braucht seine eigene Zeit. Ich bin am Tag 3 hinter Alborg links abgebogen und schön... weiterlesen →

Mathias B. – Team_onsight

Hallo, ich bin Mathias und durch Haralds ausführliche Berichterstattung vom letzten Jahr auf diese Ausfahrt aufmerksam geworden. Ich bin ein Freund von längeren Radtouren – die kurzen sind mir immer zu hektisch. Angefangen hat alles als mir mein altes Rad... weiterlesen →

Jan Lü

Moin. Radfahrern, ist so ein Lebensinhalt, #derwegistdasziel und #bikelove sagt schon ziemlich viel 😉 Seit einiger Zeit wird es immer länger, und länger. Meistens bin ich alleine unterwegs, da ich in meinem Beruf sehr viel mit Menschen zu tun habe,... weiterlesen →

Harald

Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Ich, ich! Nach der tollen, aber nicht "erfolgreichen" Transcimbrica 2016 bin ich 2017 gerne wieder dabei. Dann mit mehr Erfahrung (der Kocher bleibt zu Hause!) und hoffentlich keinem Anruf aus der Firma,... weiterlesen →

Dat Muckelchen

Nach der Pannenserie bei der V1 habe ich die Hoffnung bei der V2 die Grenze zweimal per Velo zu passieren, inklusive etwas Sand aus Skagen in meinen Taschen 🙂 ...

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑