Bike Bild Redakteur in Transcimbrien

Mensch Mathias, sag doch nächstes Mal ruhig Bescheid wenn du eine ITT auf Transcimbrica Strecke unternimmst, wir hätten dich doch angefeuert!

Weiterlesen „Bike Bild Redakteur in Transcimbrien“

Advertisements

Neuigkeiten von der Strecke….

….aktuell haben es fünf bis nach Skagen geschafft.

Einer davon ist seit heute Nachmittag im Ziel:

Michael K. erreicht das Timeless nach 4Tagen 15Stunden 45Minuten!

Chapeau Michael! Damit bist Du der erste Finisher in 2018 und das bei diesen „besonderen“ Bedingungen.

Hier ein paar Bilder von der Strecke aus Dänemark:

Dank dieser Bedingungen wurde der offizielle Track „modifiziert“, die Fahrer „durften“ den Track verlassen und auf geräumte Straßen ausweichen um Skagen möglichst sicher zu erreichen.

Die vier verbliebenen machen aktuell das Beste aus Ihrer Tour und genießen die kulinarischen Leckereien in Dänemark :)

.

Trotz allem wurden einige Teilnehmer vorzeitig zur Aufgabe gezwungen.

Nicht unbedingt des Wetters wegen, sondern wegen „körperlichen Gebrechen“ oder „technischen Gebrechen“ am Rad, was bei diesen Veranstaltungen auch bei bestem Wetter dazu gehört.

Die Tage folgen noch ein paar Neuigkeiten…

Jens P.

Darum will ich dabei sein: Keine Ahnung warum, ich muss es einfach machen – und das Hot-Dog Bild von Harald sagt doch mehr als tausend Worte.

Torben G.

Darum will ich dabei sein: Es verfolgt mich seit 2 Jahren,…letztes Jahr war ich beim Start dabei. Es macht mich einfach total irre. Irgendwas in meinen Kopf sagt immer: „Los, beweise es, Du kannst das auch!“

Die Vorbereitungen laufen hochturig

Letztes Jahr gab’s ein bisschen Gemoser über die von uns liebevoll dargereichte Wegverpflegung. „Oh nee, Lakritz find ich jetzt nich so legger.“ Kein Problem wir sind entwicklungsfähig und hoffen Ihr mögt Kaffee!
Und nicht vergessen, die Flache gehört hier, da, dort und natürlich auch hier mit auf’s Foto. Voll, halbvoll, leer oder halbleer ist egal.

+Paule+ / Radkalt

Darum will ich dabei sein: unfinished business! 1. Anlauf = Strecke und Wetter unterschätzt, 2. Anlauf = aus privaten Gründen nur das WE Zeit gehabt, 3. Anlauf = mal schauen was kommt.

Status

Während bei FB über’s Wetter gelästert wird, erhalten wir eine Anmeldung, die für uns einer kleinen Liebeserklärung an Dänemark im März gleichkommt. Vielen Dank dafür!

Der Track mit einem Haufen Wegpunkten geht in den nächsten Tagen an die Teilnehmer raus.

P.S.: Und ja, Angst vorm Wetter haben wir alle.
P.P.S.: Michael wohl auch ein bisschen ;-)

Michael K.

Darum will ich dabei sein: Ich möchte wieder dabei sein, weil ich mich auf die Teilnehmer am Start freue, neue Leute kennenlernen möchte, unterwegs mit einigen ein Stück zusammen fahren möchte und weil ich sehr gerne wieder die Weite und Stille Dänemarks, besonders um diese Jahreszeit, erleben will.
Nach den Erfahrungen vom letzten Jahr habe ich meine Ausrüstung weiter optimiert und wenn das Wetter wieder mitspielt (bitte weniger Gegenwind ;o)) und so der Körper will, wird es wieder eine großartige Zeit mit euch allen da oben im Norden werden! Ich freue mich!

Bis bald, Michael

Mikkel

Darum will ich dabei sein:
Ich bin die Strecke vor einigen Jahren schon mal Ende März gefahren, da hat mich ein übler Schneesturm erwischt.

Das hoffe ich, passiert uns dieses jahr nicht. Ich freue mich auf die Erfahrungen dieser Tour.

Lass rollen!

Harald L.

Darum will ich dabei sein: Irgendwann „muss“ ich die Runde ja auch mal komplett fahren. 2016 hat mich das Winterwetter zum vorzeitigen Abdrehen gebracht, 2017 bin ich aus Zeitgründen früher ausgestiegen.
Für 2018 baue ich jetzt also auf passables Wetter (so wie 2017 wäre wieder schön. Kühl, nur wenig Regen, vielleicht etwas weniger Wind …). Dann nehme ich mir noch etwas mehr Zeit, 5, maximal 6 Tage sollten aber wirklich langen.
Ansonsten fühle ich mich mittlerweile äusserst gut gewappnet, ich bin fit, habe genügend Erfahrung und freue mich wie Bolle auf Dänemark (trotz der immer restriktiver werdenden Politik dort).
Wenn ich bis Skagen komme, werde ich diesmal auch am Strand ganz bis oben an die Spitze laufen! Rubjerg Knude habe ich gerade (ohne Rad) besucht, da laufe ich nur hoch, wenn’s zeitlich gut passt.
Hot-Dogs, Kaffee, Shelter, Gravel, viele mir bekannte Orte – es wird eine #Genusstour werden. Und ich vermisse Ralph jetzt schon …

Andreas K.

Darum will ich dabei sein:

  • Weil Dänemark so schöne Shelter hat
  • Weil ich sehen will, ob ich der Sache gewachsen bin
  • Weil viele aus dem Bekanntenkreis mitfahren und ich mitreden will
  • Ich mag Schotter und Küste

Marcus P.

Darum will ich dabei sein: Hallo, ich bin Marcus.

Anfang des Jahres bin ich über einen Bericht der Transcimbrica gestoßen. Nächstes Jahr möchte ich selber mitfahren.

Außer ein paar Brevet, habe ich keine Erfahrung mit Langstreckenfahrten. Schon gar nicht mit Übernachtungen in Bushaltestellen, Shelters oder unterm Sternenhimmel.

Ob das Specialized Diverge das richtige Rad dafür ist, wird sich noch heraus stellen.

Ich freue mich, nette Leute kennen zu lernen und neue Erfahrungen zu machen.

Mal sehen was da geht.

WordPress.com.

Nach oben ↑